Skip to content

Selbstpositionierung / Antwort an Ronny

12. Dezember 2010

Ich würde mein Denken und politisches Empfinden als „unbequem und wurzelecht“ bezeichnen und mich selbst in der konservativen Revolution verorten – ich bin jedoch, lieber Herr Ronny, beileibe kein Nationalsozialist! Und werde deshalb auch ganz sicher nichts im Nationalen Versandhaus Bad Schandau bestellen, auch wenn meine Stadionhose „Trigema“ ein wenig abgetragen wirkt und mir eine Freizeithose „Deutsches Reich“ sicher gut „zu Gesichte“ stünde. Gruß nach Mitteldeutschland, Ihr Milch

Advertisements

From → Uncategorized

One Comment
  1. Adalbert permalink

    Haha. Da lachen ja die Hühner! Immer schön auf Andre drauf und dann die eigene beschissen Fresse in der Aldi-Scheibe nicht erkennen. Wenn ich so welche wie dich auf der Straße sehe weiß ich doch: das ist doch die Wurzel von der ganzen braunen Scheieße. Solche Leute, die mit ihren beschissenen Jogginhose (jaja: „Trigema“. nur deutsche Produkte was?????!!!) abends vor der Glotze gucken und über die Politiker. Oder in der Kneipe am Stammtisch und Bier in sich reine schütten und schimpfen den ganzen Tag. Wutbürger. Ja. Ja. Arschlochbürger. Lies doch mal ein gutes Buch. Das beruhigt die Nerven du Arschloch, wirklich. Das nur mal so als tipp. Ist gut gemein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: